Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette
Selbstreinigende Katzentoilette

petech.ch

Selbstreinigende Katzentoilette

€399,99

Aufgrund der aktuellen Situation beträgt die Lieferzeit 4-5 Wochen

  • Vollautomatisierter Reinigungsprozess
  • Abnehmbares Dach 
  • Mit jedem Katzenstreu kominierbar
  • Umweltfreundliches ABS-Material
  • Integrierter Akku

Unsere innovative Katzentoilette

  • Geruchsabsorbierend 
  • Abnehmbares Dach
  • Erhältlich in mehreren tollen Farben

Mit jedem Katzenstreu kombinierbar

Kein teures Katzenstreu notwendig - Sein können einfach die Box mit Ihrem Lieblingskatzenstreu (klumpend) befallen. Für den Ablagebehälter können Sie auch jeglichen Müllbeutel verwenden

Eingebauter Recycling-Behälter

Während des Reinigungsvorganges wird das saubere Katzenstreu von der Maschine zurückgelegt und nach der Reinigung für eine sekundäre Benutzung wiederverwendet

100% Sicherheit für Ihre Katze

Sobald Ihre Katze die Toilette betritt, wechselt das System in dem Katzenmodus, in dem nicht gereinigt wird

Aus diesen Gründen PETech wählen

Kostenloser Versand

Durch kostenlosen Versand sparen Sie sich die Lieferkosten

Innovatives Design

Wir bieten Ihnen ein innovatives und moderne Design für Ihre Katzentoilette

100% Kundenzufriedenheit

Eine 100% Kundenzufriedenheit durch höchsten Qualitätsstandard

ANWENDUNGSWEISE:

1. Aufladen:
Nehmen Sie den Netzadapter aus der Verpackung und schließen Sie ihn an eine Stromquelle an.
Sobald die Katzentoilette 90% aufgeladen ist, ist das Gerät startklar.

2. Schalten Sie den EIN/AUS-Schalter ein:
Die Betriebsanzeige auf der Motorbox leuchtet nun auf und Sie
hören eine leise piepsende Startaufforderung. Nach demEinschalten führt das Systemeinen Selbsttest durch,
läuft eine Runde hin und her, kehrt dann zum Ausgangspunkt zurück und wechselt anschließend in den Standby-Modus

3. Benutzung:
Nachdem die Katze die Toilette betreten hat, geht das Katzensensor-Licht an und wird
für weitere 10 Sekunden nach dem Verlassen der Katze leuchten. Dadurch wird sichergestellt, dass das
System keinesfalls aktiviert wird, wenn sich noch eine Katze in der Toilette befindet.

4. Reinigung:
Nachdem die Katze die Toilette verlassen hat, geht das Gerät nach 15 Minuten i
n den Reinigungsmodus über und reinigt zweimal hin und her, wobei es den Kot,
der sich im Innenraum befindet, vollständig herausfiltert.

5. Entsorgen der Müllbeutel:
Wechseln Sie nach Belieben und Größe der Katze den Müllbeutel regenmäßig aus.
Beim Ersetzen des Müllbeutels kann das Katzenstreu aus dem Recyclingbehälter
 für Katzenstreu zur Wiederverwendung in das Katzenklo geschüttet werden.

Customer Reviews

Based on 5 reviews
80%
(4)
20%
(1)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
F
F.E.
Erleichtert den Alltag

Ich bin sehr zufrieden. Das Katzenklo funktioniert super und erleichtert meinen Arbeitsalltag.

E
Elke Weber
Tolles Klo, aber mit Ausbaupotential

Pro:
Das Klo macht, was es soll - es reinigt selbstständig und eliminiert Gerüche sehr zuverlässig.
Einfache Handhabung - Beutel rein - Beutel raus - ab und an nachfüllen - fertig.
Das Geräusch des Motors scheint die Katzen auch nicht zu stören - alle meine Katzen benutzen es zuverlässig.
Der Rand ist hoch genug, dass beim Buddeln nicht alles rausgeschaufelt wird.
Die Grundreinigung des Streubehälters ist sehr einfach.
Kontra:
Das Klo funktioniert nur zuverlässig mit sehr feiner und sehr schnell (!!!!) klumpender Einstreu !!!!!!
Grobe Streu - bisher hatte ich hier CatsBestÖkoPlus, geht definitiv nicht und ich denke, grobe Bentonit-Klump-Streu wird auch nicht gehen !!!! Dann ist das Klo beim ersten Durchgang schon leergeschaufelt , weil sich die groben Partikel gegenseitig aufstauen und ne "Welle" machen, die dann komplett im Abfallbehälter landet !!!!! Absolutes NoGo !!!!!
Ich habe auf sehr feine Bentonit-Streu gewechselt - und damit funzt es soweit ziemlich gut.
Hat man aber "Nicht-Verbuddler", wie meine 2 Kater - dann schiebt der Rechen den Knödel nur vor sich her - und wenn dieser nicht hart, sondern "semi-hart" ist, dann hat man schnell ne ziemliche Sauerei am Rechen......
Durchfall ist hier GsD noch nicht vorgekommen - aber DAS möchte ich mir jetzt auch nicht wirklich vorstellen...... ;-)
Mit der beiliegenden Streuschaufel kann man zwar die Kleberei am Rechen abkratzen - nur dann werden die recht feinen Partikel beim nächsten Durchlauf einfach nur im Klo verteilt......
Ok - dann sind sie halt "Paniert" und machen eigentlich keine Probleme mehr - sie sind aber halt noch da
aber die Katzen störts GsD nicht ;-)

In den bisherigen 8 Tagen ist es dreimal vorgekommen, dass sich der Behälter beim Zurückfahren des Rechens nicht geschlossen hat.... Die Katzen haben das gelöst, indem sie einfach auf den Deckel getreten sind und sich der Behälter dann geschlossen hat - peng...... Also man muß echt drauf achten, dass alle Laufschienen immer sauber bleiben, sonst hakelt diese Konstruktion ganz gerne mal....
Das KaKlo reinigt ja immer zweimal - soweit, so gut ......
Aber !!!! Beim Zurückfahren fährt der Rechen auch wieder komplett durch das Streu - schiebt also nicht erwischte Partikel zurück hinter sich...... Die kann er dann auch nicht wieder aufnehmen, sondern sie bleiben hinter ihm liegen.....
Die Tiefe - also die Füllmenge an Katzenstreu finde ich etwas zu niedrig. Es reicht grad so - ist aber bei meinen Petkits nicht anders. Die funzen aber auch ganz anders und da funktioniert es etwas besser, weil die Kack-Klumpen durch das drehen sozusagen "paniert" werden und dann ohne große Schmiererei im Klo trotzdem sauber entsorgt werden .
Die Größe des Streubehälters könnte etwas größer sein - reicht hier gerade so aus für meinen 6,5 Kilo-BKH-Kater. Maine Coon - uff - die haben da wohl eher leichte Probs ;-)
Der Hersteller bietet (bisher) leider keine passenden Abfalltüten an. Ich probiere grad, welche normalen Mülltüten passen könnten..... Nicht so einfach, leider..... Man bekommt eine Rolle Tüten - kann aber im Shop keine weiteren nachkaufen....
Wie es aussieht mit evtl. Reparaturen, wenn z.B. einer der Sensoren, oder der Motor den Geist aufgibt - das bleibt abzuwarten...... Verkäufer Deutschland - Hersteller China.......
Da bleibt leider ein Rest-Risiko....... Aber das ist auch bei PetKit so.......Bei so hochpreisigen Artikeln finde ich das nicht wirklich prickelnd,
aber ich gehe das Risiko jetzt einfach mal ein und hoffe, dass das Klo lange ohne Probs seinen Dienst tut....

Fazit:

Das Katzenklo funktioniert mit leichten Abstrichen soweit sehr gut und nimmt mir hier sehr viel Arbeit ab.
Vor allem stinkt die Wohnung nicht mehr nach Katzenklo :-)
Gerade im Winter mit 4 Katzen bei geschlossenen Fenstern - Seeeehr gut :-)
Die Katzen (zumindest meine Rasselbande) haben keine Scheu vor der Technik und haben es ausnahmslos angenommen. Ich werde ein zweites bestellen, weil ich hier 4 Miezchen habe, die ein offenes Klo anscheinend dem geschlossenen PetKit-Klo bevorzugen ;-)
Trotzdem würde ich meine Katzen nicht einen einzigen Tag mit dem Klo alleine lassen.....
Auch wenn die Technik einem sehr gute Dienste leistet - sie muß trotzdem nach wie vor überwacht werden.....

J
Johannes L.
Funktioniert

Funktioniert super, selbst für meinen großen Kater (Maine Coon).

Z
Zeynep Yilmaz
Endlich kein Gestank mehr!

Ich wohne mit meinen zwei Katzen in einer kleinen Wohnung, die schnell einen unangenehmen Geruch angenommen hat. Für mich war es immer extrem umständlich, das Katzenklo mehrmals zu reinigen, weshalb ich mich nach langem Überlegen für ein Katzenklo von PETech entschieden habe. Ich kann mir dieses Katzenklo kaum noch wegdenken, nachdem der "Rechen" den ganzen Kot von dem sauberen Streu trennt, wird alles in eine seperate Ablage geschoben. Diese Ablage lässt absolut keine Gerüche durch und meine Wohnung stinkt endlich nicht mehr nach Katze.

M
Maximilian Würth
Futuristisch

Ich war anfangs etwas skeptisch - Ein selbstreinigendes Katzenklo, wie soll das gehen? Doch meine Frau überzeugte mich, eins zu kaufen. Mittlerweile ist dieses Katzenklo in unserem Alltag nicht mehr wegzudenken! Die automatische Reinigung klappt wirklich einwandfrei und der Auffangbehälter ist sogar so groß, dass ich den Müllbeutel nur alle zwei bis drei Tage auswechseln muss.